Antragsverfahren

Das Formular für das Antragsverfahren ist zur Bearbeitung freigeschaltet. Bis dato war die Antragsstellung jederzeit möglich. Hinsichtlich der voraussichtlichen Einführung von ST Reha ab dem 1. Januar 2022 wird das Antragsverfahren ab 2020 ähnlich zur Tarifstruktur TARPSY befristet. Das heisst ab Mitte November 2019 können keine Anträge gestellt werden. Detailliertere Informationen zu den Fristen in 2020 erhalten Sie in den kommenden Monaten.


Link: Antragsverfahren


Die Erklärungen zum Formular können der Anleitung entnommen werden.

PDF: Anleitung zum Ausfüllen des Antragformulars


Mit dem ST Reha Antragsformular können folgende Antragsarten eingegeben werden:

  • Anträge zur Weiterentwicklung des Tarifsystems ST Reha
  • Anträge zur Weiterentwicklung der Liste der in der Medizinischen Statistik erfassbaren Medikamente und Substanzen
  • Anträge zu redaktionellen Änderungen der Tarifstruktur ST Reha


Antragsberechtigt sind die Partnerorganisationen der SwissDRG AG:

  • FMH, Kantone vertreten durch GDK, Krankenversicherer, MTK, H+ sowie die Spitäler.
  • Weitere Anspruchsgruppen stellen Antrag über eine der antragsberechtigten Organisationen.


Andere Anträge sind direkt an das BFS/DIMDI zu stellen:


Kontakt

E-Mail: antragsverfahren.swissdrg@swissdrg.org

Tel.: +41 (0)31 310 05 50