TARPSY

Der Gesetzgeber schreibt vor, dass für die Abgeltung stationärer Leistungen der Psychiatrie künftig nur mehr ein national einheitliches Tarifsystem mit Leistungsbezug anzuwenden ist. Die SwissDRG AG wurde vom Gesetzgeber beauftragt, ein solches Tarifsystem für die Psychiatrie zu entwickeln (TARPSY). Sie stützt sich dabei auf Vorarbeiten, die der Spitalverband (H+) und die Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich in ihrem Auftrag gemeinsam erbracht haben.


An dieser Stelle informieren wir Sie über die Projektorganisation, den Projektfortschritt und stellen die zur Datenerhebung notwendigen Unterlagen zur Verfügung.

Organisationsstruktur Projekt TARPSY

Einen Überblick zur Organisationsstruktur des Projektes TARPSY gibt das Organigramm.

PDF: Organigramm

Stand: 03. Januar 2017


Der Beratende Ausschuss TARPSY dient als beratendes Gremium für die SwissDRG AG. Er bietet eine Plattform für vorwiegend technische Fragestellungen.

PDF: Beratender Ausschuss TARPSY

Stand: 03. Januar 2017


Die Definition der grundlegenden Aspekte für die Anwendung der Tarifstruktur in der stationären Psychiatrie TARPSY werden in den Kern- und Arbeitsgruppen der SwissDRG AG erarbeitet.


Das Wichtigste zu TARPSY & FAQ

PDF:


Weitere Informationen

Informationen zu den Messinstrumenten:

ANQ Nationaler Verein für Qualitätsentwicklung in Spitälern und Kliniken



Kontakt

Dr. Eva Spring

Projektleitung TARPSY

E-Mail: tarpsy@swissdrg.org

Tel.: 031 310 05 50