Definitionshandbuch

Im Definitionshandbuch ist das Zuordnungsverfahren der Falldaten zu den einzelnen PCGs beschrieben.


Zur frühzeitigen Vorbereitung der Tarifverhandlungen zwischen Spitälern und Krankenversicherern stellen wir das Definitionshandbuch und den Grouper zur TARPSY Version 4.0/2022 in verschiedenen Versionen zur Verfügung. Diese Versionen sind in der Lage Falldaten mit verschiedenen Klassifikationen und der Grouperlogik der Version 4.0 zu groupieren.


Die Tarifstrukturversionen werden zusätzlich mit Jahreszahlen gekennzeichnet. Die erste Jahreszahl definiert das Datenjahr mit den in diesem Jahr gültigen Klassifikations-Versionen (CHOP-/ICD Kodes), welche der Grouper verarbeiten kann. Die zweite Jahreszahl verweist auf das Jahr, in dem die Tarifstruktur tatsächlich zur Abrechnung der stationären Fälle zur Anwendung kommt.


Das Definitionshandbuch TARPSY 4.0, Abrechnungsversion (2022/2022) steht Ihnen auch online zur Verfügung.


Abrechnungsversion (2022/2022)

CHOP 2022
ICD-10-GM 2022

Gemäss Information des BFS (ICD-10-GM) muss für die Kodierung der Diagnosen ab 01. Januar 2022 der ICD-10-GM 2022 verwendet werden.


PDF: Definitionshandbuch TARPSY 4.0 Abrechnungsversion (2022/2022)
ZIP: Begleitdokument zum Definitionshandbuch
Stand: 30. November 2021


Planungsversion (2021/2022)

CHOP 2021

ICD-10-GM 2021

PDF: Definitionshandbuch TARPSY 4.0 Planungsversion (2021/2022)

ZIP: Begleitdokument zum Definitionshandbuch

Stand: 27. August 2021

Planungsversion (2020/2022)

CHOP 2020

ICD-10-GM 2018

PDF: Definitionshandbuch TARPSY 4.0 Planungsversion (2020/2022)

ZIP: Begleitdokument zum Definitionshandbuch

Stand: 28. Mai 2021

Katalogversion (2019/2022)

CHOP 2019

ICD-10-GM 2018

PDF: Definitionshandbuch TARPSY 4.0 Katalogversion (2019/2022)

ZIP: Begleitdokument zum Definitionshandbuch

Stand: 12. März 2021

Publikationstermine

30. November 2022Abrechnungsversion 2 (2023/2023)